Handlungsfelder

Partner der Zivilgesellschaft

  • Um bürgerschaftliches und zivilgesellschaftliches Engagement auch für Stadterneuerung sowie Stadt- und Regionalentwicklung zu mobilisieren, sind Stiftungen und insbesondere Bürgerstiftungen starke Instrumente. Daher arbeitet startklar.projekt.kommunikation mit diversen Stiftungen (z.B.: Montag Stiftung Urbane Räume, NRW-Stiftung) zusammen und befördert Bürgerstiftungen als Projektträger oder Plattform für den Aufbau von Projekten.

Brückenbauer zwischen öffentlicher Hand und Bürgerschaft

  • Um Handlungsfähigkeiten auch in Zeiten großer kommunaler Herausforderungen zu sichern, wächst bei Kommunen die Einsicht, neue Partnerschaften mit bürgerlichen Verantwortungskoalitionen einzugehen. Weil das in vielerlei Hinsicht immer wieder "Neuland" ist, unterstützen und beraten wir seit langem Kommunen und Projektinitiativen auf Wegen in die Praxis.

Management "Initiative ergreifen"

  • Seit Jahren betreut startklar.projekt.kommunikation das Impulsprogramm "Initiative ergreifen" im Auftrag des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung (MHKBG) des Landes Nordrhein-Westfalen.

Regionalen in NRW

  • startklar.projekt.kommunikation bringt Erfahrungen aus der "Internationalen Bauausstellung (IBA) Emscher-Park" im Ruhrgebiet, aus Projektkooperationen mit den Regionalen 2006 bis 2016 ein.

bundesweite Programme und Initiativen

  • Die Verknüpfung von bürgerschaftlichem und zivilgesellschaftlichem Engagement mit Anliegen von Stadterneuerung und Stadtentwicklung gewinnt auch auf der Bundesebene an Bedeutung. startklar.projekt.kommunikation arbeitet bundesweit in unterschiedlichen Handlungsfeldern und Netzwerken mit.