Kompetenzen von startklar.projekt.kommunikation

  • bundesweite Kompetenz

Die Verknüpfung von bürgerschaftlichem und zivilgesellschaftlichem Engagement mit Anliegen von Stadterneuerung und Stadtentwicklung gewinnt auch auf der Bundesebene an Bedeutung. startklar.projekt.kommunikation arbeitet in unterschiedlichen Handlungsfeldern des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt) des Bundesbauministeriums mit - zuletzt bei den "Integrierten familien- und altengerechten Stadtquartieren" und im Rahmen der "Nationalen Stadtentwicklungspolitik" bei Projekten in Brandenburg und Sachsen-Anhalt.

    • regionale Kompetenz

    startklar.projekt.kommunikation bringt Erfahrungen ein aus der "Internationalen Bauausstellung (IBA) Emscher-Park" im Ruhrgebiet, aus Projektkooperationen mit der Regionale 2006 im Bergischen Städtedreieck und der EuRegionale 2008 im Raum Aachen mit. Aktuell gibt es eine enge Zusammenarbeit mit den Regionalen 2010 im Rheinland, der Regionale 2013 in Südwestfalen und der Regionale 2016 im Westlichen Münsterland.

    • kommunale Kompetenz

    Um Handlungsfähigkeiten auch in Zeiten schwieriger kommunaler Haushalte zu sichern, wächst bei Kommunen die Einsicht, neue Partnerschaften mit bürgerlichen Verantwortungskoalitionen einzugehen. Weil das in vielerlei Hinsicht auch "Neuland" ist, unterstützen und beraten wir seit langem Kommunen und Projektinitiativen auf Wegen in die Praxis.

    • (Bürger-)Stiftungskompetenz

    Stiftungen und insbesondere Bürgerstiftungen sind starke Instrumente, um bürgerschaftliches und zivilgesellschaftliches Engagement auch für Stadterneuerung sowie Stadt- und Regionalentwicklung zu mobilisieren. Daher arbeitet startklar.projekt.kommunikation mit diversen Stiftungen zusammen und befördert Bürgerstiftungen als Projektträger oder Plattform für den Aufbau von Projekten.